Sidebar

19
lis, ne
37 Aktuality

Adresse:

Institut für Germanistik
Philosophische Fakultät, UJEP
Pasteurova 3571/13
CZ-400 96 Ústí nad Labem

Büro:  B 112 (Gebäude FF)
Telefon: (+420) 47528 - 6482
E-Mail: jankvapil@post.cz

 

Lebenslauf:

1994 – 2000 Magisterstudium an der Pädagogischen Fakultät der J. E. Purkyně-Universität in Ústí nad Labem. Fächer Deutsche Sprache und Literatur, Geschichte
2000 – 2008 Doktorandenstudium am Institut für Germanische Studien der Karlsuniversität in Prag, Dissertation "Die katholische Liedpropaganda in den Böhmischen Ländern", Titel: Ph.D.
2000-2008 kürzere Studienaufenthalte an den Universitäten: Dortmund, Augsburg, Wrocław (Breslau), Wien, Regensburg, Mainz
seit 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistik der Philosophischen Fakultät der J. E. Purkyně-Universität in Ústí nad Labem

seit 2017                Koordinator des Zentrums für die Förderung der deutschen Sprache und der interkulturellen Bildung (CEPRONIV)

Lehrveranstaltungen:

  • Ältere deutsche Literatur (bis Aufklärung)
  • Deutsche Literatur aus den Böhmischen Ländern
  • Deutschsprachige Literatur (Aufklärung bis 1848)
  • Europäische Kulturgeschichte
  • Fachexkursionen
  • Literatur des frühen Mittelalters

Forschungsschwerpunkte:

  • Deutsche Literatur der frühen Neuzeit
  • Tschechische Literatur der frühen Neuzeit
  • Deutsche Literatur aus den Böhmischen Ländern
  • Hymnologie (Liedproduktion aus den Böhmischen Ländern)
  • Religionistik (Barockfrömmigkeit, Rekatholisierung)
  • Literarische Propaganda und die deutsche Literatur des Nationalsozialismus in den Böhmischen Ländern

Publikationen:

     MONOGRAPHIEN

  • Kvapil, Jan (2001): Ze Zahrádky do Zahrady, aneb Od Hortulu animae k Štěpné zahradě Martina z Kochemu. Ústí nad Labem, 220 Seiten, ISBN 80-7044-356-1

  • Kvapil, Jan (2001): Čítanka německé barokní literatury z českých zemí. Anthologie der deutschen Barockliteratur aus böhmischen Ländern, Ústí nad Labem.

    HERAUSGEBERISCHE TÄTIGKEIT

  • Mitherausgeber des Sammelbandes: libri liberorum. Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für die Kinder- und Jugendliteratur-Forschung. Sonderheft. Hotzenplotz aus Osoblaha. Wien 2009.    

    WISSENSCHAFTLICHE STUDIEN

  • Kvapil, Jan/ Honys, Vít (2016): K ikonografii interiérové výzdoby poutního kostela Nejsvětější Trojice na Gottesbergu u Verneřic. In: Monumentorum Custos 2015. Časopis pro památky severozápadních Čech. Ústí nad Labem: FF UJEP, S. 5-14, ISSN 1803-781X
  • Kvapil, Jan/ Linka, Jan (2010): Daniel Ignatius Nitsch a svatý František Xaverský v objetí Boží lásky. In: Čemus, Petronilla (ed.): BOHEMIA JESUITICA 1556 – 2006, sv. 2, Praha: Karolinum, S. 841-853, ISBN 978-80-246-1755-8
  • Kvapil, Jan/ Linka, Jan (2010): Adest Xaverius, non abest Amor. In: Plav. Měsíčník pro světovou literaturu, 5, S. 38-47, ISSN 1802-4734
  • Kvapil, Jan (2009): Hermann Stehr und die Tschechen. In: "... und steigert meine Furcht zum Zorn." Beiträge zu Leben und Werk Hermanns Stehrs (1864-1940). Leipzig, S, 424-442. ISBN 978-3-86583-400-3
  • Kvapil, Jan (2009): Květinová zahrádka v knížkách našich praprababiček. In: Růžová zahrádka. Rukopisné modlitební knížky 18. a 19. století. Olomouc, S. 56-63, ISBN 978-80-87164-15-0
  • Kvapil, Jan (2009): Nur böhmisch? Zur Instrumentalisierung des Tschechischen im Werk von Otfried Preussler. In: libri liberorum. Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für die Kinder- und Jugendliteratur-Forschung. Sonderheft. Hotzenplotz aus Osoblaha. Wien, S. 49-52. 
  • Kvapil, Jan (2009): Engelhafte Topographie. In: libri liberorum. Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für die Kinder- und Jugendliteratur-Forschung. Sonderheft. Hotzenplotz aus Osoblaha. Wien 2009, S. 74-82, ISBN 978-3-631-61335-1
  • Kvapil, Jan (2009): Andělský místopis (Doslov). In: Preußler, Otfried: Anděl v kulichu. Ústí nad Labem, s. 97-107, ISBN 978-80-86971-87-2
  • Kvapil, Jan (2008): Die böhmischen Länder. In: Fugger, Dominik – Scheidgen, Andreas (Hg.): Geschichte des katholischen Gesangbuchs. Tübingen, S. 221-251, ISBN 978-3772082658
  • Kvapil, Jan (2008): Johannis Angeli Silesij Nachtisch. In: Adamski, M. (Hg.): Schlesien als literarische Provinz. Leipzig, S. 24-30, ISBN 978-3-86583-244-3
  • Kvapil, Jan (2007): Ignatianische Auffassung der Liebe Gottes in der Literatur der frühen Neuzeit. In: Aussiger Beiträge 1 (2007), S. 101-108, ISSN 1902-6419
  • Kvapil, Jan (2007): Johannes Kraus SJ: Rozjímání nad Pomerančem. In: A2, 13/2007, ISSN 1803-6635
  • Kvapil, Jan (2005): Die biblische Parabel vom verlorenen Sohn in der jesuitischen Glaubenspropaganda. In: Sborník katedry germanistiky PF UJEP při příležitosti 15. výročí jejího založení, Ústí nad Labem, S.143-156, ISBN 80-7044-645-5
  • Kvapil, Jan/ Linka, Jan (2005): Daniel Ignácius Nitsch: "Není tu ráj, ale mumraj" (Hodinky zlaté Bohmila). In: Souvislosti 16 (2005), Nr. 3, S. 66-75. ISSN 0862-6928
  • Kvapil, Jan (2004): Catholische Kirchen-Gesänge. Die Endphase der katholischen Mission in Schlesien anhand eines Neisser Gesangbuches. In: Kunicki, Wojciech – Witt, Monika (Hg.): Neisse: Kulturalität und Regionalität. Nysa, S. 177-189, ISBN 83-91711-06-4
  • Kvapil, Jan (2004): Nálezová zpráva o přímé předloze Michnovy Loutny české. In: Česká literatura 52 (2004), Nr. 5, S. 742-743, ISSN 0009-0468
  • Kvapil, Jan (2003): Deutsch-böhmische Barockliteratur für und über die Juden. In: O! werthestes Vater-Land! Kultur Deutschböhmens 17.-19. Jh. Mitteilungen der Gesellschaft für die Geschichte der Deutschen in Böhmen, II/2003, S. 65-72, ISBN 80-86475-02-6
  • Kvapil, Jan (2003): „Wolff/ Wolff/ Wolff/ Mutter ein Wolff/ Mutter ein Wolff“. Odraz slezských misií v soudobé literatuře. In: Tarałjo-Lipowska, Zofia – Malicki, Jarosław (Hg.): Wrocław w Czechach – Czesi we Wrocławiu. Literatura – Język – Kultura. Wrocław, S. 71-75, ISBN 8389247615
  • Kvapil, Jan (2002): Das katholische Gebetbuch des 16. – 18. Jahrhunderts im böhmischen Raum. In: Perspektiven der jungen Generation für Europa. Deutsch-tschechische Beziehungen in Arbeiten der Studenten. Praha, S. 23-27. ISSN 0523-8587
  • Kvapil, Jan (2002): Ein Buch der Paradoxe – die älteste, bisher unbekannte Übersetzung vom Comenius’ Labyrinth in die deutsche Sprache. In: ACTA COMENIANA 15-16 (2002), S. 275-284, ISBN 80-7007-171-0
  • Kvapil, Jan (2002): Eins, zwei, drei. Geistliches Staunen und menschliche Neugierde – Erlebnis einer Konzeptpredigt (mit anschließender Edition der gesamten Predigt). In: ACTA COMENIANA 15-16 (2002), S. 307-326, ISBN 80-7007-171-0
  • Kvapil, Jan (2000): Augustinus Sartorius: Mariánský Atlas, Praha 1717. (koncepce barokního patriotismu vytvořená oseckými cisterciáky) – překlad a komentář. In: Ústecký sborník historický, S.145-166. ISBN 80-902241-70-2
  • Kvapil, Jan (2000): Tak jeho péro aneb Vzpomínky (na) Jana Krause. In: Souvislosti, 2/2000, S. 208-224, ISSN 0862-6928

     LITERARISCHE ÜBERSETZUNGEN

  • Preussler, Otfried (2009): Anděl v kulichu. Ústí nad Labem: Collegium Bohemicum.