Sidebar

20
lis, po
42 Aktuality

 

Adresse:

Institut für Germanistik
Philosophische Fakultät, UJEP
Pasteurova 3571/13
CZ-400 96 Ústí nad Labem

Büro: B 101 (Gebäude FF)
Telefon: (+420) 47528 - 6486
E-Mail: jana.hrdlickova@ujep.cz, jhrdlickova@yahoo.de

 

Lebenslauf:

  • 1988-1994 Magisterstudium der Tschechischen und Deutschen Sprache und Literatur an der Südböhmischen Universität in České Budějovice (Budweis)
  • 1994-2001 Assistentin / Fachassistentin am Lehrstuhl für Germanistik der Pädagogischen Fakultät der Masaryk-Universität in Brünn (Vorlesungen und Seminare zur Geschichte der deutschsprachigen Literatur, zur Interpretation literarischer Werke sowie zur Geschichte und Kulturgeschichte der deutschsprachigen Länder)
  • 1995-1999 Philosophische Fakultät der Karls-Universität in Praha (Prag): externes Doktorandenstudium der Deutschen Literatur (Prof. Dr. Kurt Krolop)
  • 1997-1999 Franz-Werfel-Stipendium an der Universität Wien (Prof. Dr. Wendelin Schmidt-Dengler)
  • 1999-2006 Philosophische Fakultät der Masaryk-Universität Brno (Brünn): externes Doktorandenstudium der Deutschen Literatur (Prof. Dr. Jiří Munzar); Dissertation „Es sieht schlimm aus in der Welt“. Der moralische Appell in den Hörspielen von Marie Luise Kaschnitz (als Buch erschienen 2008 in Ústi n.L.), Titel "Ph.D."
  • Seit 2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik der Philosophischen Fakultät der J. E. Purkyně-Universität in Ústí nad Labem

Auslandsaufenthalte:

  • Stipendienaufenthalte an der Technischen Universität Berlin (WS 1992/93), an der Universität in Freiburg i. B. (1996), in der Übersetzerwerkstatt Straelen (Hebst 2003), im Deutschen Literaturarchiv Marbach (2005, 2011) sowie an der Universität Wien (2006, 2009, 2011, 2013) und an der Universität Würzburg (2016)
  • Kurzdozenturen an der Universität Bamberg (Seminare zur Lyrik von Marie Luise Kaschnitz), an der Universität Braga in Portugal (Seminare zur deutschsprachigen Reiseliteratur und zu tschechischen Liedern) und an der TU Dortmund (Marie Luise Kaschnitz und Nelly Sachs), an der Universität Turin (Marie Kaschnitz und Italien) sowie an der Universität Bayreuth (Vortrag und Seminar zu Brechts und Hašeks Schwejk)
  • 2-7/2015 Franz Werfel-Habilitationsstipendium an der Universität Wien
  • Januar 2016: Blockseminar "Postheroismus und Antimilitarismus in der Literatur. Der ,brave Soldat Schwejk´ und seine Rezeption in der deutschsprachigen Literatur" an der Universität Bayreuth - DaF/ Interkulturelle Germanistik

Lehrveranstaltungen:

  • Deutschsprachige Gegenwartsliteratur (seit 1945)
  • Deutschsprachige Literatur zwischen Aufklärung und Expressionismus
  • Interkulturelle Germanistik
  • Inkterkulturelle Kommunikation
  • Das Bild der Tschechen, Österreicher und Deutschen in der Literatur seit 1918

Forschungsschwerpunkte:

  • Das deutschsprachige Hörspiel
  • Marie Luise Kaschnitz
  • Tschechisch-deutsche interkulturelle Beziehungen (Božena Němcová, Jaroslav Hašek)
  • die sog. hermetische Lyrik nach 1945
  • Gedichtübersetzungen

Publikationen:

MONOGRAPHIEN

  • Hrdličková, J. / Heinrichová, N. (2012): Obraz druhé světové války a holocaustu v německy psané literatuře. Červený Kostelec: Pavel Mervart, 141 Seiten, ISBN 978-80-7465-033-8
  • Hrdličková, J. (2008): „Es sieht schlimm aus in der Welt“. Der moralische Appell in den Hörspielen von Marie Luise Kaschnitz. Ústí nad Labem: Univ. J. E. Purkyně, 261 Seiten,  ISBN 978- 80-7414-025-9
    Das Hörspielwerk der deutschen Autorin Marie Luise Kaschnitz (1901-1974) wurde bisher von der Forschung sehr vernachlässigt. Doch offenbart sich gerade in diesem Teil des Gesamtwerkes der nirgendwo sonst so auffällige moralische Appell der Dichterin. Er betrifft Polaritäten wie Krieg und Frieden, Liebe und Hass, Weibliches und Männliches, Privates und Öffentliches, Naturzerstörung und Naturschutz. In acht detaillierten Analysen der am meisten repräsentativen Hörspiele wird dies offen gelegt. Darüber hinaus werden Koordinaten geschaffen zu den dreizehn übrigen Hörspielen der Autorin, zu ihrer Lyrik und Prosa sowie zu relevanten Werken der Weltliteratur. Zudem werden die Genese des jeweiligen Werkes und Autobiografisches beleuchtet und in die Interpretation einbezogen, so dass noch bei der gealterten Autorin eine Progressivität sichtbar wird, deren Motto sie angesichts der düsteren Weltlage einer ihren immer jünger werdenden Figuren in den Mund legt: „Ich denke an eine bessere Welt!“. Dadurch wird der Dichtung insgesamt eine rettende Funktion zugeschrieben.

         Bestellung möglich bei Frau Waterstradt unter wavi@kubon-sagner.de

HERAUSGEBERISCHE TÄTIGKEIT

  • Aussiger Beiträge 4 (2010): Differenz und Hybridität. Grenzfiguren als literarischer Topos. Hrsg. v. R. Cornejo, J. Hrdličková u. K. S. Wozonig. Ústí nad Labem: Univ. J. E. Purkyně, 216 Seiten,  ISSN 1802-6419

WISSENSCHAFTLICHE STUDIE

  • Hrdličková J. (2016): Die Orte der Marie Luise Kaschnitz. In: Anna Gajdis/Monika Mańczyk-Krygiel (Hgg.): Der imaginierte Ort, der (un)bekannte Ort. Zur Darstellung des Raumes in der Literatur. Jahrbuch für Internationale Germanistik, Reihe A, Bd. 124, Bern: Peter Lang 2016, S. 285-293, ISBN 978-3-0343-1664-4
  • Hrdličková J. (2016): Božena Němcová und ihre Babička (Die Großmutter) in Film und Literatur. In: Klaus Schenk/Renata Cornejo/László V. Szabó (Hgg.): Zwischen Kulturen und Medien. Zur medialen Inszenierung von Interkulturalität. Wien: Praesens Verlag 2016, S. 242-257, ISBN 978-3-7069-0766-8
  • Hrdličková J. (2016): Das Vermächtnis der Peripherie. Marie Luise Kaschnitz´ Beschreibung eines Dorfes (1966). In: Aussiger Beiträge. Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre, Nr. 10, 2016, S.135-144
  • Hrdličková, J. (2015): Die Fremde bei Nelly Sachs. In: Deutsch ohne Grenzen. Deutschsprachige Literatur im interkulturellen Kontext. Hg. von J. Eder u. Z. Pecka. Brno: Tribun EU, S. 261-269, ISBN 978-80-263-0943-7
  • Hrdličková, J. (2014): Hermetik und die Shoah bei Paul Celan und Nelly Sachs. In: Aussiger Beiträge 8, S. 155-170, ISSN 1802-6419
  • Hrdličková, J. (2014): Liebe und Politik als Herausforderung für die Dichtung. Nelly Sachs und Marie Luise Kaschnitz in den 1960ern. In: Strob, Florian/ Louth, Charlie (Hg.): Nelly Sachs im Kontext – eine „Schwester Kafkas“? Heidelberg: Universitätsverlag Winter, S. 201-222, ISBN 978-3-8253-6395-6
  • Hrdličková, J. (2014): „Je mehr Heimat ich erwarte, um so mehr Fremde treffe ich an.“ Die Slowakei und die Schweiz der Irena Brežná. In: Cornejo Renata/ Piontek, Slawomir/ Sellmer Izabela/ Vlasta, Sandra (Hg.): Wie viele Sprachen spricht die Literatur? Deutschsprachige Gegenwartsliteratur aus Mittel- und Osteuropa. Wien: Praesens, S. 180-192, ISBN 978-3-7069-0759-0
  • Hrdličková, J. (2013): „Mein Herz dürstete danach, innig geliebt zu werden“ – wie Božena Němcová auf Deutsch und Tschechisch lebt. In: Germanoslavica. Zeitschrift für germano-slawische Studien. Jg. 24, H. 1/2013, S. 33-42, ISSN 1210-9029
  • Hrdličková, J. (2013): Hermetik und Dialogizität am Beispiel von Paul Celan und Nelly Sachs. In: Gutu, George/ Schares, Thomas (Hg.): Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien. Band 11/2012. Bukarest: Editura Paideia, S. 119-128, ISSN 1583-6592 
  • Hrdličková, J. (2013): Nelly Sachs zwischen Pathos und Lakonismus. In: Lachout, Martin (Hg.): Quo vadis Fremdsprachendidaktik? Zu neuen Perspektiven des Fremdsprachenunterrichts. Hamburg: Dr. Kovač, S. 217-229,  ISBN 978-3-8300-7104-4
  • Hrdličková, J. (2012): Der Slowakeidiskurs bei Irena Brežná und Zdenka Becker. In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik, Jg. 26, Nr. 1-2/2012,  S. 127-136, ISSN 1803-7380
  • Hrdličková, J. (2011): „Unsere Frau Božena Němcová“ als Heldin eines deutschen Films. Möglichkeiten einer interkulturellen und interdisziplinären Begegnung. In: Aussiger Beiträge 5 (2011). Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre, S. 87-97,  ISSN 1802-6419
  • Hrdličková, J. (2011): „WIR SIND SO wund“. Nelly Sachs´ lakonisches Sprechen über die Folgen der Shoah. In: Studia germanistica. Acta Facultatis Philosophicae Universitatis Ostraviensis, Nr. 9/2011, S. 113-122, ISSN 1803-408X 
  • Hrdličková, J. (2010): „[E]in Ort der Lebendigen und der Toten”. Konstituierung und Aufhebung der Grenze zwischen Leben und Tod in Marie Luise Kaschnitz´ Selbstfindungsbuch Wohin denn ich (1963). In: Aussiger Beiträge 4 (2010),  S. 111-125, ISSN 1802-6419
  • Hrdličková, J. (2009): Die neuen Patriarchen: Inka Bachs und John von Düffels Romane über die Familienoberhäupter (2004). In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik Nr. 1-2/2009, Jg. 14,  S. 123-133, ISSN 1803-7380
  • Hrdličková, J. (2009): Franz Werfels Zeitstück Juarez und Maximilian. In: Bombitz, Attila/ Cornejo, Renata/ Piontek, Slawomir/ Ringler-Pascu, Eleonora (Hg.): Österreichische Literatur ohne Grenzen. Gedenkschrift für Wendelin-Schmidt-Dengler. Wien: Praesens, S. 177-189, ISBN 978-3-7069-0496-4 
  • Hrdličková, J. (2009): „Ta kniha má dodávat odvahu“. Román Šťastná Marie od Inky Bachové. In: Host. Měsíčník pro literaturu a čtenáře, roč. XXV, Brno 1/2009, S. 83-85, ISSN 1211-9938 
  • Hrdličková, J. (2007): Rettung durch die Natur: Zu einem vergessenen Märchen von Marie Luise Kaschnitz. In: Ondráková, Jana/ Vaňková, Lenka (Hg.): Germanistik an tschechischen Universitäten: Gegenwart und Zukunft. Referate der Konferenz des Tschechischen Germanistenverbandes Hradec Králové 2006. Hradec Králové/ Ostrava, S. 147-152, ISBN 978-80-7368-327-6
  • Hrdličková, J. (2006): Der moralische Appell in den Hörspielen von Marie Luise Kaschnitz. In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik, Band XX, S. 183-203, ISSN 1211-4979 
  • Hrdličková, J. (2005): „War immer Krieg. Schad.“ Marie Luise Kaschnitz´ autobiographisches Hörspiel „Gespräche im All“ (1967). In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik, Band XIX, S. 195-210, ·         ISSN 1211-4979 
  • Hrdličková, J. (2005): Der alte Garten der Marie Luise Kaschnitz und die neue Zeit. In: Festschrift zum 15. Gründungsjubiläum des Lehrstuhls Germanistik. Hrsg. v. H. Bergerová, R. Cornejo u. E. Haring. Ústí nad Labem: Purkyně-Univ., S. 307-316, ISBN 80-70044-645-5
  • Hrdličková, J. (2004): Suma bolesti a štěstí. Nelly Sachsové básnický cyklus „Hledající“ (1966). In: Host. Měsíčník pro literaturu a čtenáře, ročník XX. Brno 03/2004, S. 74-76, ISSN 1211-9938
  • Hrdličková, J. (2004): „Jen láska“ Marie Luise Kaschnitzové. In: Host. Měsíčník pro literaturu a čtenáře, ročník XX. Brno 03/2004, S. 71-73, ISSN 1211-9938
  • Hrdličková, J. (2000): Bezdomoví zde – domov všude. Lyrika Rose Ausländerové. In: Proglas. Revue pro politiku a kulturu, ročník XI, Brno 8/2000, S. 45-48, ISSN 0862-6731
  • Hrdličková, J. (2000): „Pozornější a přemýšlivější svět je lepší svět.“ K básnickému dílu Marie Luise Kaschnitzové. In: Proglas. Revue pro politiku a kulturu, ročník XI, Brno 2/2000, S. 42-45, ISSN 0862-6731

REZENSIONEN und BERICHTE:

  • Hrdličková J. (2016): Rezension Naděžda Heinrichová, Helena Dědičová et al.: Německá próza po roce 2000. In: Aussiger Beiträge. Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre, Nr. 10, 2016, S.165-167.

  • Hrdličková J. (2016): Rezension Ruven Karr: Celan und der Holocaust. In: Aussiger Beiträge. Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre, Nr. 10, 2016, S. 167-169.
  • Hrdličková J. (2016): Rezension Radek Malý: Příběhy básní a jejich překladů. In: Aussiger Beiträge. Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre, Nr. 10, 2016, S. 169-171. 
  • Hrdličková, J. (2014): Fialová, Ingeborg (2013): Dějiny německé židovské literatury do roku 1914. Olomouc: Univerzita Palackého. In: Aussiger Beiträge 8 (2014), S. 194-196.
  • Hrdličková, J. (2013): Renata Cornejo/ Slawomir Piontek/Sandra Vlasta (Hg): Aussiger Beiträge 6 (2012): National – postnational – transnational? Neuere Perspektiven auf die deutschsprachige Gegenwartsliteratur aus Mittel- und Osteuropa (Ústí nad Labem 2012). In: Annotationen. Neuerscheinungen aus Ostmitteleuropa. Jahrbuch des BKGE 21 (2013), s. 448-449.  
  • Hrdličková, J. (2013): Malý, Radek: Domovem v jazyce. České čtení Paula Celana (Olomouc, 2012). In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik, Jg. 27, Nr. 2013/1-2, S. 211-212.
  • Hrdličková, J. (2009): Eilittä, Lena: Ingeborg Bachmann´s Utopia and Disillusionment. Introduction. (Helsinki 2008). In: Aussiger Beiträge 3, Jg. 3, Nr. 3 (2009), S. 193-195.
  • Hrdličková, J. (2009): Knafl, Arnulf/ Schmidt-Dengler, Wendelin (Hg.): Unter Kanonverdacht. Beispielhaftes zur österreichischen Literatur im 20. Jahrhundert. (Wien 2009). In: Aussiger Beiträge 3, Jg. 3, Nr. 3 (2009), S. 198-202.
  • Hrdličková, J. (2008): Piontek, Slawomir: ,Erben des Feuers´. Krieg, Nationalsozialismus und Identitätsfrage in den Nachkriegsromanen der österreichischen ,jungen Generation´. (Poznan 2008). In: Aussiger Beiträge 2, Jg. 2, Nr. 2 (2008), S. 183-184.
  • Hrdličková, J. (2008): Otakar Veselý zu Ehren: die Aussiger Tagung Uferdasein in Ústí nad Labem, 19.9. 2007 (Bericht). In: Aussiger Beiträge 2, Jg. 2, Nr. 2 (2008), S. 203-205.
  • Hrdličková, J. (2008): Aussiger Beiträge 1 (2007). Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre, Ústí nad Labem 2007. In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik, Jg. 22, Nr. 1/2008, S. 129-132.