Sidebar

20
lis, po
37 Aktuality

Adresse:

Institut für Germanistik
Philosophische Fakultät, UJEP
Pasteurova 3571/13
CZ-400 96 Ústí nad Labem

Büro: B 105 (Gebäude FF)
Telefon: (+420) 47528 - 6476
E-Mail: schuppen@rz.uni-leipzig.de

Lebenslauf:

  • 1988 - 1996   Studium der Germanistik, Geschichte, Mathematik undWissenschaftstheorie an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule, Universität Leipzig, Friedrich-Schiller-Universität Jena und Universität Hamburg
  • 1993   Diplom Mathematik (RWTH Aachen)
  • 1995   Promotion Germanistik/Sprachgeschichte (Universität Leipzig)
  • 1996 - 2001   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistik der Universität Leipzig
  • 1997 - 1998   Lehrbeauftragter an der Karls-Universität Prag
  • 1999   Promotion Geschichte der Naturwissenschaften (Universität Hamburg)
  • 1999 - 2000   Lehrbeauftragter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2001   Habilitation „Germanistische Sprachwissenschaft/Sprachgeschichte“
  • 2002   Venia Legendi „Germanistische Sprachwissenschaft“, Privatdozent
  • 2002 - 2003   Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistik, Universität Leipzig
  • 2003 - 2008   Lehrbeauftragter an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenbergu
  • 2006   Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Leipzig
  • 2007 - 2010   Lehrtätigkeit an der Westböhmischen Universität Pilsen (Tschechien)
  • seit 2010  Akademischer Oberrat an der Universität Erfurt
  • seit 2011  Professor am Institut für Germanistik, Philosophische Fakultät der Jan-Evangelista-Purkyně-Universität in Ústí nad Labem

Mitgliedschaft:

  • Forschungszentrum Gotha
  • Forschungszentrum Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa (DiMOS) an der Universität Regensburg
  • Redaktionsrat Aussiger Beiträge (Ústí nad Labem, CZ)
  • Redaktionsrat Orbis Linquarum (Wroclav, PL)
  • Redaktionsrat Slowakische Zeitschrift für Germanistik (Trnava, SK)
  • Redaktionsrat Germanica Wratislaviensia (Wroclaw, PL)
  • Redaktionsrat Linguistische Treffen in Wroclav (Wroclaw, PL)
  • Redaktionsrat Breslauer Studien zur Medienlinguistik (Wroclaw, PL)

Lehrveranstaltungen:

  • Geschichte der deutschen Sprache
  • Lexikologie
  • Tendenzen der deutschen Gegenwartssprache

Forschungsschwerpunkte:

  • Sprachgeschichte
  • Soziolinguistik
  • Sprache und Medien
  • Sprache und Politik
  • Interdisziplinäre Themen der Sprachwissenschaft

Publikationen (Auswahl):

MONOGRAPHIEN

  • Schuppener, G. (2017): Sprache und germanischer Mythos im Rechtsextremismus. Leipzig: Edition Hamouda, 260 Seiten, ISBN 978-3-95817-027-8
  • Schuppener, G. (2014): Warum 21 einundzwanzig heißt. Die höheren Einerzahlwörter im Deutschen – Geschichte ihrer Bildung und Reformideen. Studia Interdisciplinaria Ænipontana 21. Wien: Praesens, 160 Seiten, ISBN978-3-7069-0819-1
  • Schuppener, G. (2014): Basiswissen Sprachgeschichte. Bibliothek Basiswissen. Leipzig: Edition Hamouda, 94 Seiten, ISBN 978-3-940075-90-1
  • Schuppener, G. (2010): Sprache des Rechtsextremismus.Spezifika der Sprache rechtsextremistischer Publikationen und rechter Musik. 2. Auf. Leipzig: Edition Hamouda, 134 Seiten, ISBN  978-3-940075-40-6
  • Schuppener, G. (2007): Spuren germanischer Mythologie in der deutschen Sprache. Namen, Phraseologismen und aktueller Rechtsextremismus. Leipzig: Edition Hamouda Wissenschaftsverlag, 135 Seiten, ISBN 978-3-940075-01-7
  • Schuppener, G. (2002): Bibliographie zur Sondersprachenforschung, Sondersprachenforschung 6. Wiesbaden: Harrassowitz, 175 Seiten,  ISBN 978-3-939211-06-8
  • Schuppener, G. (2002): Die Dinge faßbar machen. Sprach- und Kulturgeschichte der Maßbegriffe im Deutschen. Sprache – Literatur und Geschichte. Studien Linguistik/ Germanistik 22. Heidelberg: Universitätsverlag C. Winter,  515 Seiten,  ISBN 978-3-939211-06-8
  • Schuppener, G. (1996): Germanische Zahlwörter – Sprach- und kulturgeschichtliche Untersuchungen insbesondere zur Zahl 12; Leipzig: Universitätsverlag Leipzig, 178 Seiten, ISBN 3-931922-32-4

HERAUSGEBERISCHE TÄTIGKEIT

  • Aussiger Beiträge 9 (2015): Text und Stil im Wandel – neue Perspektiven der Textlinguistik und Stilistik. Hrsg. v. H. Bergerová, G. Schuppener u. P. Szatmári. Ústí nad Labem: Univerzita J. E. Purkyně/Wien: Prasens Verlag, 318 Seiten..
  • Aussiger Beiträge 7 (2013): Lexikologie und Lexikografie.Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen. Hrsg. v. H. Bergerová, M. Schmidt u. G. Schuppener.  Ústí nad Labem: UJEP.
  • Schuppener, G. (Hrsg.) (2011): Walter Baetke und die Germanenrezeption heute. Schriftenreihe des Arbeitskreises für Vergleichende Mythologie e.V. Bd. 6. Leipzig: Edition Vulcanus.
  • Roch, Claudia/ Schenkel, Elmar/ Schuppener, Georg (Hrsg.) (2011): wunders vil. Zur Aktualität des Mythos. Festschrift für Dr. Reiner Tetzner zum 75. Geburtstag. Leipzig: Edition Vulcanus.
  • Schuppener, G. (Hrsg.) (2009): Germanistische Streifzüge durch Leipzig. Auf den Spuren von Literaten und Sprachwissenschaftlern. Leipzig: Edition Hamouda.
  • Aussiger Beiträge 3 (2009): Sprache, Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik in Bewegung. Hrsg. v. H. Bergerová, M. Schmidt u. G. Schuppener. Ústí nad Labem: Univerzita J. E. Purkyně.
  • Schuppener, G. (Hrsg.) (2008): Sprache des Rechtsextremismus. Spezifika der Sprache rechtsextremistischer Publikationen und rechter Musik. Leipzig: Edition Hamouda Wissenschaftsverlag [2. Auflage 2010].
  • Barz, Irmhild/ Fix, Ulla/ Schröder, Marianne/ Schuppener, Georg (Hrsg.) (2000) : Sprachgeschichte als Textsortengeschichte. Festschrift zum 65. Geburtstag von Gotthard Lerchner. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang.

WISSENSCHAFTLICHE STUDIEN 

  • Schuppener, G. (2017):Einige Überlegungen zu tautologischen und pleonastischen Komposita im Deutschen, in: Jesenšek, Vida (Hrsg.): Germanistik in Maribor. Tradition und Perspektiven. ZORA 121. Maribor: Maribor University Press. S. 211-216. ISBN 978-961-286-019-6
  • Schuppener, G. (2016): Deutsch-lateinische Zweisprachigkeit in frühneuhochdeutschen Werken zur praktischen Mathematik. In: Symbolae Cassovienses. Kaschauer Beiträge zur Sprache und Kultur. Košické listy o jazyku a kultúre 1, S. 127-142. ISSN 2453-7136
  • Schuppener, G. (2016): Zahlenangaben in Toponymen. In: Lăzărescu, Ioan/Scheuringer, Hermann/Sprenzinger, Max (Hrsg.): Stabilität, Variation und Kontinuität. Beiträge zur deutschen Sprache in Rumänien aus variationslinguistischer Sicht. Forschungen zur deutschen Sprache in Mittel-, Ost- und Südosteuropa FzDiMOS 2. Regensburg: Verlag Friedrich Pustet, S. 257-267. ISBN 978-3-7917-2825-4
  • Schuppener, G. (2016): Identitätsstiftung im aktuellen Rechtsextremismus am Beispiel der Facebook-Seiten der Partei „Die Rechte“. In: Grotek, Edyta/Norkowska, Katarzyna (Hrsg.): Sprache und Identität – Philologische Einblicke. Germanistik International 1. Berlin: Frank & Timme, S. 189-196. ISBN 978-3-7329-0321-4
  • Schuppener, G. (2015): Heimat und Dialekt in rechtsextremer Internet-Kommunikation. In: Slowakische Zeitschrift für Germanistik 7, S. 117-122. ISSN 1338-0796
  • Schuppener, G. (2015): Rechtsextreme Aneignung und Instrumentalisierung germanischer Mythologie. In: Gallé, V. (Hrsg.): Germanische Mythologie und Rechtsextremismus. Missbrauch einer anderen Welt. Worms (Worms-Verlag), S. 21-31. ISBN 978-3-944380-24-7
  • Schuppener, G. (2015): Das Tirnauer Wochenblatt. In: Greule, A./ Rössler, P. (Hrsg.): Sprachbrücken. Aktuelle Forschungen zur deutschen Sprache und Literatur in der Slowakei. Berlin 2015 (Weidler Verlag), S. 145-158. ISBN 978-3-8693-633-3
  • Schuppener, G. (2015): Vorwort. In: Steguweit, G.: Die deutsch-italienische Musikerfamilie Schlick-Strinasacchi und ihre Beziehung zum Herzoghaus Sachsen-Gotha-Altenburg von 1775 bis 1825. Schriftenreihe des Freundeskreises der Forschungsbibliothek Gotha e.V. Bd. 1. Gotha (Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha), S. 5-6. ISBN 978-3-945123-01-0
  • Schuppener, G. (2015): Die Jesuiten und die Astronomie. In: Salatowsky, Sascha/Lotze, Karl-Heinz (Hrsg.): Himmelsspektakel. Astronomie im Protestantismus der Frühen Neuzeit. Gotha (Forschungsbibliothek Gotha), S. 48-57. ISBN 978-3-910027-43-3
  • Schuppener, G. (2015): Sprache-Bild-Kombinationen auf rechtsextremen Aufklebern.  In: Bergerová, H./ Schuppener, G./ Szatmári, P. (Hrsg.): Text und Stil im Wandel – neue Perspektiven der Textlinguistik und Stilistik. Aussiger Beiträge 9 (2015),  S. 179-203. ISSN 1802-6419
  • Schuppener, G. (2014): Fremdheit in Phraseologismen. In: Katsaounis, Nikolaos/ Sidiropoulou, Renate M. (Hg.): Sprachen und Kulturen in (Inter)Aktion. Bd. 2. Hellenogermanica. Griechische germanistische Hochschulstudien 2. Frankfurt am Main: Peter Lang, S. 57-68. ISBN 978-3-631-64800-1
  • Schuppener, G. (2014): Обретение национальной идентичности в Богемии и роль наук на рубеже XVIII-XIX вв. In: Доронин, А. В. (Hg.): Цетры и периферии европейского мироустройства. Moskau: Росспэн, S. 265-287.
  • Schuppener, G. (2014): Onomatopoetika in der Werbung. In: Antos, Gerd/ Opiłowski, Roman/ Jarosz, Józef (Hg.): Sprache und Bild im massenmedialen Text. Formen, Funktionen und Perspektiven im deutschen und polnischen Kommunikationsraum. Breslauer Studien zur Medienlinguistik 1. Wrocław/ Dresden: ATUT/ Neisse, S. 135-145. ISBN 978-3-86276-137-1
  • Schuppener, G. (2014): Vorwort. In: Naschert, Guido: Von Büchern, Menschen und Reisen. Die Fremdenbücher der Herzoglichen Bibliothek in Gotha und ihre Geschichten. Schriftenreihe des Freundeskreises der Forschungsbibliothek Gotha e.V. Bd. 1. Gotha: Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha, S. 5-7. ISBN 978-3-945123-00-3
  • Schuppener, G. (2014): Zwölf. In: Enzyklopädie des Märchens. Handwörterbuch zur historischen und vergleichenden Erzählforschung. Bd. 14. Berlin/ Boston: Walter de Gruyter, Sp. 1457-1461. ISBN 978-3-11-040244-5
  • Schuppener, G. (2013): Automatische Übersetzung und ihre Folgen für die Auslandsgermanistik. In: Ference, Anja Edith/ Spáčilová, Libuše (Hrsg.): Deutsch als Sprache der Geistes(Wissenschaften). Linguistik. Brünn: Librix), S. 67-75. ISBN 978-80-263-0376-3
  • Schuppener, G. (2013): Bildungsmuster von Onomatopoetika im Deutschen und Tschechischen. In: Nekula, Marek/ Šichová, Kateřina/ Valdrová, Jana (Hrsg.): Bilingualer Sprachvergleich und Typologie: Deutsch – Tschechisch. IDS-Reihe Deutsch im Kontrast 28. Tübingen 2013. Stauffenburg: Julius Groos, S. 159-176. ISBN 978-3-87276-893-3
  • Schuppener, G. (2013): Entlehnung deutscher Maßbegriffe ins Rumänische. In: Lăzărescu, Ioan/ Scheuringer, Hermann (Hrsg.): Worte und Wörter. Beiträge zur deutschen und rumäniendeutschen Wortkunde. Passau: Karl Stutz, S. 167-178. ISBN 978-3-88849-411-6
  • Schuppener, G. (2013): Im Anfang war das Zahlwort. In: Bartoszewicz, Iwona/ Szczęk, Joanna/ Tworek, Artur (Hrsg.): Im Anfang war das Wort I. Linguistische Treffen in Wrocław 8. Breslau. Dresden: Neisse, S. 281-286. ISBN 978-3-86276-084-8
  • Schuppener, G. (2013): Konstruierte Idylle – Die Sprache der Volksmusik. In: Błachut, Edyta/ Jarosz, Józef/ Małgorzewicz, Anna/ Opiłowksi, Roman (Hrsg.): Sprachwissenschaft im Fokus germanistischer Forschung und Lehre. Sprache – Literatur – Kultur im germanistischen Gefüge. Bd. 1. Wrocław/ Dresden: Neisse, S. 181-192. ISBN 978-3-86276-101-2
  • Schuppener, G. (2013): Sprachberatung – eine neue Perspektive für die Auslandsgermanistik? In: Fernández Bueno, Marta /Llamas Ubieto, Miriam/ Sánchez Hernández, Paloma (Hrsg.): Rückblicke und neue Perspektiven – Miradas Retrospectivas y Nuevas Orientaciones. Perspektiven der Germanistik und Komparatistik in Spanien 9. Bern: Peter Lang, S. 493-502. ISBN 978-3-0343-1177-9
  • Schuppener, G. (2013): Nationale Sozialisten gegen das System – Die Lexik rechtsextremer Internet-Seiten. In: Aussiger Beiträge. Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre 7 (2013), S. 171-190. ISSN 1802-6419
  • Schuppener, G. (2012): Sprachberatung heute und morgen – Alte Probleme und neue Herausforderungen. In: Bujňáková, Marion/Paračková, Júlia/Irsfeld, Christian (Hrsg.): Deutsch in Forschung und Lehre. Bd. 1. Acta Facultatis Philosophicae Universitatis Prešoviensis 349/430. Prešov: Filozofická fakulta Prešovskej univerzity, S. 287-301.
  • Schuppener, G. (2011): Germanische Mythologie im Neuheidentum. In: Schuppener, Georg (Hrsg.): Walter Baetke und die Germanenrezeption heute. Schriftenreihe des Arbeitskreises für Vergleichende Mythologie e.V. Bd. 6. Leipzig: Edition Vulcanus, S. 95-113. ISBN 978-3-932558-05-4
  • Schuppener, G. (2011): Sprachliche Identität in der zerfallenden Tschechoslowakei nach 1989. In: Bock, Bettina/ Fix, Ulla/ Pappert, Steffen (Hrsg.): Politische Wechsel – sprachliche Umbrüche. Sprachwissenschaft, Bd. 8. Berlin: Frank & Timme – Verlag für wissenschaftliche Literatur, S. 273-299. ISBN 978-3-86597-363-5
  • Schuppener, G. (2011): Verarbeitung von germanischer Mythologie in der Sprache des Rechtsextremismus. In: Greule, Albrecht/ Kucharska-Dreiss, Elżbieta (Hrsg.): Theolinguistik: Bestandsaufnahme – Tendenzen – Impulse. Theolinguistica 4. Insingen: Bauer & Raspe, S. 211-222. ISBN 978-3-8461-1003-4
  • Schuppener, G. (2011): Vereinnahmung und Missbrauch des Germanentums im aktuellen Rechtsextremismus. In: Vermittlung von Vergangenheit. Gelebte Geschichte als Dialog von Wissenschaft, Darstellung und Rezeption. Weinheim: Bernhard Albert Greiner, S. 113-127. ISBN 978-3-86705-042-5
  • Schuppener, G. (2011): Rezeption germanischer Mythologie im rechtsextremen Internetforum thiazi.net. In: Roch, Claudia/ Schenkel, Elmar/ Schuppener, Georg (Hrsg.): wunders vil. Zur Aktualität des Mythos. Festschrift für Dr. Reiner Tetzner zum 75. Geburtstag. Leipzig: Edition Vulcanus, S. 45-54. ISBN 978-3-932558-51-1
  • Schuppener, G(2011): Sprachwissenschaft und elementare Mathematik – Berührungspunkte, in: Bartoszewicz, Iwona/ Szczęk, Joanna/ Tworek, Artur (Hrsg.): Germanistische Linguistik im interdisziplinären Gefüge I. Breslau/ Dresden: Neisse, S. 29-37. ISBN 978-3-86276-026-8
  • Schuppener, G. (2011): Was man schreibt, das bleibt – die Rolle schriftlicher Texte in der Fernsehwerbung, zusammen mit Detelina Metz. In: Germanica Wratislaviensia 134 (2011), S. 157-180. ISSN 0435-5865
  • Schuppener, G. (2011): Textkompetenzentwicklung im DaF-Unterricht – Eine Evaluation durch kreatives Schreiben, zusammen mit Detelina Metz. In: Studia Germanistica 9/2011, S. 137-148. ISSN 1803-408X
  • Schuppener, G. (2010): Onomatopoetika im Deutschen und Tschechischen als emotionales Ausdrucksmittel. In: Studia Germanistica 6 (2010), S. 129-137. ISSN 1803-408X
  • Schuppener, G. (2010): Demografischer Wandel – Was wird aus der Auslandsgermanistik? In: Slowakische Zeitschrift für Germanistik 2 (2010), Hf. 2, S. 7-13.ISSN 1338-0796
  • Schuppener, G. (2010)2Der Missbrauch germanischer Mythologie in der Sprache des Rechtsextremismus. In: Schuppener, Georg (Hrsg.): Sprache des Rechtsextremismus. Spezifika der Sprache rechtsextremistischer Publikationen und rechter Musik. Leipzig: Edition Hamouda Wissenschaftsverlag, S. 25-52. ISBN 978-3-940075-40-6
  • Schuppener, G. (2010): Sprachgeschichtliches zum Wort Vulkan. In: Tetzner, Reiner/ Schenkel, Elmar (Hrsg.): Im Zeichen der Feuerberge. Vulkane in Mythos und Literatur. Schriftenreihe des Arbeitskreises für Vergleichende Mythologie e.V. Bd. 5. Leipzig: edition vulcanus, S. 31-39. ISBN 978-3-932558-04-7
  • Schuppener, G. (2009): Germanistik in der Tschechischen Republik – ein Fach in der Krise. In: Bartoszewicz, Iwona/ Dalmas, Martine/ Szczęk, Joanna/ Tworek, Artur (Hrsg.): Germanistische Linguistik extra muros – Inspirationen. Linguistische Treffen in Wrocław 3. Beihefte zum Orbis Linguarum 84. Breslau/ Dresden: Oficyna Wydawnicza ATUT/ Neisse Verlag, S. 21-30. ISBN 978-3-940310-65-1
  • Schuppener, G. (2009): Strategische Rückgriffe der extremen Rechten auf Mythen und Symbole. In: Braun, Stephan/ Geisler, Alexander/ Gerster, Martin (Hrsg.): Strategien der extremen Rechten. Hintergründe – Analysen – Antworten. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 310-331. ISBN 978-3-658-01983-9
  • Schuppener, G. (2009): Süßchenbäcker & Co. Gaunersprachliches in Clara Viebigs „Das Kreuz im Venn“. In: Efing, Christian/ Leschber, Corinna (Hrsg.): Geheimsprachen in Mittel- und Südosteuropa. Frankfurt am Main: Peter Lang, S. 41-58. ISBN 978-3-631-59943-3
  • Schuppener, G. (2009): Funktionen von Zahlen in deutschen Phraseologismen. In: Földes, Csaba (Hrsg.): Phraseologie disziplinär und interdisziplinär. Tübingen:Gunter Narr Verlag, S. 281-292. ISBN 978-3-8233-6534-1
  • Schuppener, G. (2009): Zwei niederdeutsche Merkregeln zum Computus. In: Bartoszewicz, Iwona/ Hałub, Marek/ Tomiczek, Eugeniusz (Hrsg.): Argumente – Profile – Synthesen. Germanica Wratislaviensia 129. Acta Universitatis Wratislaviensis 3163. Breslau: Wydawnictwo Uniwersytetu Wrocławskiego, S. 91-106. ISBN 978-83-229-3059-5
  • Schuppener, G. (2009): Onomatopoetika – ein vernachlässigtes Gebiet der Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik. In: Aussiger Beiträge. Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre 3 (2009), S. 105-123. ISSN 1802-6419
  • Schuppener, G. (2009): Entlehnung deutscher Maßbegriffe ins Rumänische. In: Zeitschrift der Germanisten Rumäniens 33-34/35-36 (2008/2009), S. 342-354. ISSN 1454-4008
  • Schuppener, G. (2008): Lassen wir die Bilder sprechen – Im Paradies der Sinne. Text und Bild in der Fernsehwerbung, zusammen mit Detelina Georgieva. In: Roczniki Naukowe PWSZ XIV. Języki obce 4 (2008), S. 45-60. ISBN 978-3-940075-40-6
  • Schuppener, G. (2008): Die Sprache des Rechtsextremismus – Ein lange vernachlässigter Bereich der Forschung. In: Schuppener, Georg (Hrsg.): Sprache des Rechtsextremismus. Spezifika der Sprache rechtsextremistischer Publikationen und rechter Musik. Leipzig: Edition Hamouda Wissenschaftsverlag, S. 9-14.
  • Schuppener, G. (2008): Visierbücher als frühneuhochdeutsche Fachtextsorte. In: Barz, Irmhild/ Fix, Ulla (Hrsg.): Fachtextsorten – Gestern und Heute. Ingrid Wiese zum 65. Geburtstag. Frankfurt am Main: Peter Lang, S. 71-83. ISBN 978-3-631-56527-8
  • Schuppener, G. (2008): Volksüberlieferung und germanische Mythologie in der Brockenpost. In: Białek, Edward/ Pacholski, Jan (Hrsg.): „Über allen Gipfeln …“. Bergmotive in der deutschsprachigen Literatur des 18. bis 21. Jahrhunderts. Dresden/ Breslau: Neisse, S. 161-181. ISBN 978-3-86276-120-3
  • Schuppener, G. (2008): Prekäre Wollust: Gestörte Sexualität in Wolfgang Koeppens Tauben im Gras. In: Jahrbuch 2008 der Internationalen Wolfgang Koeppen Gesellschaft. Hamburg: Shoebox House, S. 195-217. ISSN 1617-7010
  • Schuppener, G. (2008): Lessings Beitrag zur Entwicklung des Wortschatzes unter besonderer Berücksichtigung seiner Übersetzungen. In: Berthold, Helmut (Hrsg.): „ihrem Originale nachzudenken“. Zu Lessings Übersetzungen. Wolfenbütteler Studien zur Aufklärung 31. Tübingen: Max Niemeyer, S. 1-19. ISBN 978-3-484-17531-0
  • Schuppener, G. (2008): Fernsehsportnachrichten zwischen Information und Unterhaltung, zusammen mit Detelina Georgieva. In: Annuaire de l’Université de Sofia „St. Kliment Ohridski“ – Faculté des lettres classiques et modernes 97-98 (2008), S. 165-189.
  • Schuppener, G. (2007): Wasser in Sprichwörtern und Redewendungen. In: Schenkel, Elmar/ Lembert, Alexandra (Hrsg.): Alles fließt. Dimensionen des Wassers in Natur und Kultur. Frankfurt am Main: Peter Lang, S. 47-54. ISBN 978-3-631-56044-0
  • Schuppener, G. (2007): Entlehnung historischer Maßbegriffe aus dem Deutschen ins Polnische. In: Bartoszewicz, Iwona/ Szczęk, Joanna/ Tworek, Artur (Hrsg.): Fundamenta linguisticae. Linguistische Treffen in Wrocław 1. Beihefte zum Orbis Linguarum 67. Breslau/ Dresden: Oficyna Wydawnicza ATUT Wrocławskie Wydawnictwo Oświatowe / Neisse, S. 145-155. ISBN 978-3-940310-17-0
  • Schuppener, G. (2006): Scheitern in Wolfgang Koeppens Nachkriegsromanen. In: Orbis Linguarum 30 (2006), S. 5-14.
  • Schuppener, G. (2006): Suppletivformen bei Numeralia im Deutschen und anderen germanischen Sprachen. In: Kozmová, Ružena (Hrsg.): Sprache und Sprachen im mitteleuropäischen Raum. Vorträge der internationalen Linguistik-Tage Trnava 2005. Trnava: Filozofická fakulta Univerzita sv. Cyrila a Metoda v Trnave, S. 68-80. ISBN 80-89220-41-X
  • Schuppener, G. (2006): Dialektspezifika in Erpresserbriefen als Hinweise zur Täteridentifizierung. In: Kozmová, Ružena (Hrsg.): Sprache und Sprachen im mitteleuropäischen Raum. Vorträge der internationalen Linguistik-Tage Trnava 2005. Trnava: Filozofická fakulta Univerzita sv. Cyrila a Metoda v Trnave, S. 163-179. ISBN 80-89220-41-X
  • Schuppener, G. (2005): Der Nachlass von Wilhelm Hey. In: Jahrbuch der Interessengemeinschaft Marlitt e.V. 6 (2005), S. 29-38.
  • Schuppener, G. (2005): „Aller guten Dinge sind drei.“ Die Zahl Drei in Phraseologismen. In: Fix, Ulla/ Lerchner, Gotthard/ Schröder, Marianne/ Wellmann, Hans (Hrsg.): Zwischen Lexikon und Text. Lexikalische, stilistische und textlinguistische Aspekte. Abhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften. Philologisch-historische Klasse. Bd. 78. Hf. 4. Leipzig: Verlag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, S. 348-357. ISBN 3-7776-1403-3
  • Schuppener, G. (2004): Alphabetisierung Erwachsener. In: Knapp, Karlfried et al. (Hrsg.): Angewandte Linguistik. Ein Lehrbuch. UTB 8275. Tübingen/ Basel: A. Francke, S. 26-35. ISBN 978-3-7720-8410-2
  • Schuppener, G. (2004): Sprachberatung: Rechtschreibung und Grammatik (zusammen mit Ruth Geier), in: Knapp, Karlfried et al. (Hrsg.): Angewandte Linguistik. Ein Lehrbuch. UTB 8275. Tübingen/ Basel: A. Francke, S. 103-119. ISBN 978-3-7720-8410-2
  • Schuppener, G. (2004): Einige Bemerkungen zu Benennungen historischer Feldmaße. In: Pittner, Karin/ Pittner, Robert J./ Schütte, Jan C. (Hrsg.): Beiträge zu Sprache und Sprachen 4. Vorträge der Bochumer Linguistik-Tage. Edition Linguistik 48. München: Lincom, S. 77-83. ISBN 3-88586-733-0
  • Schuppener, G. (2003): Fernsehnachrichten – ein Babylon der Emotionen, zusammen mit Detelina Georgieva. In: Contrastive Linguistics 28 (2003), Hf. 3, S. 65-99.
  • Schuppener, G. (2002): Bundespräsident Rau zum 11. September 2001, zusammen mit Ruth Geier. In: Muttersprache 112 (2002), S. 15-24. ISBN 0027-514X
  • Schuppener, G. (2002): Jiddische Etymologie. Ein Forschungsdesiderat der Lexikographie. In: Barz, Irmhild/ Fix, Ulla/ Lerchner, Gotthard (Hrsg.): Das Wort in Text und Wörterbuch, Abhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig; Philologisch-historische Klasse, Bd. 76, Hf. 4. Leipzig: Verlag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, S. 175-184. ISBN 3-7776-1154-9
  • Schuppener, G. (2002): Einige Bemerkungen zum Verhältnis von Sondersprachenforschung und Sprachgeschichte. In: Siewert, Klaus (Hrsg.): Aspekte und Ergebnisse der Sondersprachenforschung II, Sondersprachenforschung 7. Wiesbaden: Harrassowitz, S. 9-14. ISBN 978-3-939211-07-5
  • Schuppener, G. (2002): Geldbezeichnungen im Rotwelschen. Einige wortgeschichtliche Betrachtungen. In: Siewert, Klaus (Hrsg.): Aspekte und Ergebnisse der Sondersprachenforschung II, Sondersprachenforschung 7. Wiesbaden: Harrassowitz, S. 97-113. ISSN 0934-6813
  • Schuppener, G. (2001): Die ersten Schritte des Zählens. Sprachgeschichtliche Betrachtungen zu Verben des Zählens. In: Sprache & Sprachen. Zeitschrift der Gesellschaft für Sprache und Sprachen e. V. 25/26 (2001), S. 44-48. ISSN 0323-0716
  • Schuppener, G. (2001): „Bestürzt und schmerzlich berührt“. Reden von Bundeskanzler Schröder und
  • Einige Bemerkungen zum Verb deutschen. In: Acta Universitatis Carolinae. Germanistica Pragensia XVIII. Philologica 3 (2001), S. 111-120.
  • Schuppener, G. (2000): „Tempora mutantur“. Der Wandel des Zeitverständnisses in Begrifflichkeit und Text. In: Barz, Irmhild/ Fix, Ulla/ Schröder, Marianne/ Schuppener, Georg (Hrsg.): Sprachgeschichte als Textsortengeschichte. Festschrift zum 65. Geburtstag von Gotthard Lerchner. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang, S. 453-474. ISBN 3-631-35302-2
  • Schuppener, G. (2000): Entlehnung deutscher Maßbezeichnungen ins Tschechische. In: Barz irmhild/ Schröder, Marianne/ Fix, Ulla (Hrsg.): Praxis- und Integrationsfelder der Wortbildungsforschung. Heidelberg: C. Winter Universitätsverlag, S. 253-267. ISBN 3-8253-0997-5